Grußwort von Minister Duin

Garrelt Duin

Garrelt Duin
Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk
des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Digitalisierung ist ein Veränderungsprozess, der unser Leben, unser Lernen, unser Wirtschaften tiefgreifend beeinflusst. Hierbei handelt es sich nicht um eine mögliche, künftige Entwicklung, sondern um einen Prozess, der bereits in vollem Gange ist. Er zeigt sich in neuen Wirtschaftsbranchen, Geschäftsmodellen und Fertigungsmethoden, in der Art, wie wir kommunizieren, lernen und arbeiten. Der digitale Wandel ist ein Strukturwandel, der alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche betrifft. Und zwar weltweit.

Programmiersprachen sind dabei das wichtigste Kommunikationsmittel und Treiber der Digitalisierung. Wer über sie verfügt oder besser noch, wer zu den Champions dieser Sprache gehört, dem steht der Zugang zur digitalen Welt offen.

Das Ruhrgebiet ist mit rund 5,1 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 4.435 Quadratkilometern der größte Ballungsraum Deutschlands und der fünftgrößte in Europa. Die Branche der Informationstechnik erwirtschaftet in Nordrhein-Westfalen mit über 163.000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 40 Milliarden Euro. Besonders in der Rhein-Ruhr-Region haben viele der IT- und Softwareunternehmen, wie adesso oder die Materna AG, ihren Firmensitz.

Wo, wenn nicht hier, ist der geeignete Ort, um eine Plattform für den Austausch über Programmiersprache und Softwarelösungen anzubieten? Und deshalb freut es mich, dass am 10. November 2016 die Fachtagung über die Programmiersprache PHP in Dortmund stattfindet. Ich finde es gut, dass auf dieser Veranstaltung die Entwickler nicht unter sich bleiben wollen, sondern dass sie auch mit Entscheidern aus Unternehmen und der Verwaltung ins Gespräch kommen wollen, um sich über Vorteile und Herausforderungen individueller Software-Lösungen auszutauschen.

Es wird eine interessante Veranstaltung, da bin ich sicher!